DatenschutzrichtlinieUnited-States-Flag-icon-e1461248470839France-Flag-icon-e1461248835470

DATENSCHUTZRICHTLINIE DER LRN CORPORATION

Der LRN Corporation („LRN“ oder „Unternehmen“) ist es wichtig, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihr Vertrauen zu gewinnen. In dieser Datenschutzrichtlinie, die am 12. August 2016 in Kraft tritt, werden die Datenschutzpraktiken von LRN sowohl für die Website unter www.lrn.com als auch für die von LRN im Namen seiner Kunden erstellten, konfigurierten und gehosteten Kundenwebsites sowie für alle damit in Zusammenhang stehenden Produkte, auf die entweder aus der Ferne oder von einem Mobilgerät/Tablet aus zugegriffen werden kann, beschrieben. Die Eigentumsrechte an den Informationen auf den Kundenwebsites von LRN oder in Apps für Mobilgeräte/Tablets unterliegen den Vereinbarungen, die zwischen LRN und den jeweiligen Kunden getroffen wurden.

Mit den Datenschutz- und Datensicherheitspraktiken von LRN werden die Best Practices für den Schutz und die Sicherheit personenbezogener Informationen sowie die von den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union („EU“) im Rahmen des Privacy Shield-Programms der EU/USA definierten Anforderungen umgesetzt. Dieses Programm hilft in den USA ansässigen Unternehmen dabei, die Bestimmungen im Zusammenhang mit der Richtlinie der Europäischen Union zum Schutz personenbezogener Daten von EU-Bürgern einzuhalten.

VERPFLICHTUNGEN VON LRN GEMÄSS PRIVACY SHIELD-PROGRAMM DER EU/USA

LRN hält sich an die Grundsätze des Privacy Shield-Programms, die unter www.privacyshield.gov aufgeführt und im Folgenden zusammengefasst sind:

  1. Hinweis: LRN informiert die betroffenen Personen aus der EU über die Datenverarbeitungspraktiken des Unternehmens, die in dieser Richtlinie dargelegt sind.
  2. Auswahlmöglichkeiten für die betroffenen Personen: LRN bietet Personen die Möglichkeit, es explizit abzulehnen, dass ihre personenbezogenen Daten gegenüber Dritten (ausgenommen Mittelspersonen) offengelegt oder für einen Zweck verwendet werden, der sich grundlegend von dem Zweck unterscheidet, für den die Daten ursprünglich erfasst wurden, oder dies im Nachhinein autorisiert wird. Unsere strengen Richtlinien geben ganz klar vor, dass das Unternehmen keine personenbezogenen Daten zu einem Zweck verwenden darf, der nicht explizit offengelegt wurde und dem die LRN-Kunden nicht explizit zugestimmt haben.
    3. Rechenschaftspflicht bei Weiterübermittlung der Daten: Wenn LRN personenbezogene Daten, die es aus der EU erhalten hat, an einen Dritten weitergeben muss, schließt LRN mit diesem Dritten einen schriftlichen Vertrag, der spezielle Bestimmungen zum Schutz der personenbezogenen Daten enthält.
  3. Schutz personenbezogener Daten: LRN ergreift sinnvolle und angemessene Maßnahmen, um personenbezogene Daten vor Verlust, Missbrauch, unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Abänderung oder Vernichtung zu schützen.
  4. Datenintegrität und Zweckbindung: LRN beschränkt die Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten auf den Umfang, der für den Zweck der Verarbeitung notwendig ist. LRN unternimmt geeignete Schritte, um dafür zu sorgen, dass die personenbezogenen Daten für den gedachten Zweck verlässlich sowie fehlerfrei, vollständig und aktuell sind. LRN bewahrt personenbezogene Daten nur so lange auf, wie es für den jeweiligen Verarbeitungszweck erforderlich ist.
  5. Zugriff: LRN ermöglicht den betroffenen Personen aus der EU Zugriff auf die personenbezogenen Daten, die das Unternehmen über sie speichert. LRN ermöglicht ihnen außerdem, fehlerhafte oder entgegen den Privacy Shield-Vorgaben verarbeitete Informationen zu korrigieren, zu ergänzen oder zu löschen.
  6. Regress, Vollstreckung und Haftung: LRN unterliegt der Rechtsprechung der US-amerikanischen Federal Trade Commission. Diese hat das Recht, die Einhaltung des Privacy Shield-Programms durch LRN zu vollstrecken. Um die Einhaltung des Privacy Shield-Programms durch LRN weiter sicherzustellen, hat LRN einen Vertrag mit einer unabhängigen Beschwerdestelle namens JAMS (alternativer Anbieter für die Lösung von Streitigkeiten mit Sitz in den USA und mehreren Standorten in der EU) geschlossen. Diese Stelle steht auf Kosten von LRN (also kostenfrei für die betroffenen Personen) zur Verfügung, um ungelöste Beschwerden hinsichtlich der Einhaltung des Privacy Shield-Programms durch LRN zu klären.

HINWEIS:

Jegliche Fragen, Beschwerden, Zugriffsanforderungen und sonstige Anliegen, die im Zusammenhang mit dem Privacy Shield-Programm, dem Safe Harbor-Abkommen zwischen den USA und der Schweiz (für das sich LRN ebenfalls zertifiziert hat) oder allgemeiner der Datenschutzrichtlinie von LRN aufkommen, sollten an die Rechtsabteilung der LRN Corporation unter der Anschrift 745 5th Avenue, 8th Floor New York, NY 10151, USA (Telefon: +1 646 862 2049) gerichtet werden.

LRN hat einen Vertrag mit einer unabhängigen Beschwerdestelle namens JAMS (alternativer Anbieter für die Lösung von Streitigkeiten mit Sitz in den USA und mehreren Standorten in der EU) geschlossen. Diese Stelle steht auf Kosten von LRN (also kostenfrei für die betroffenen Personen) zur Verfügung, um ungelöste Beschwerden hinsichtlich der Einhaltung des Privacy Shield-Programms durch LRN zu klären. Unter bestimmten Umständen kann die betroffene Person ein bindendes Schlichtungsverfahren anrufen.

Ein Bürger eines Landes innerhalb der Europäischen Union kann sich bei jeglichen Fragen oder Problemen im Zusammenhang mit dem Datenschutz auch an die zuständige Datenschutzbehörde im jeweiligen EU-Mitgliedstaat wenden.

Von LRN kann verlangt werden, personenbezogene Daten aufgrund gesetzlicher Anforderungen durch Behörden offenzulegen, z. B. um nationale Sicherheitsgesetze oder Anforderungen in der Strafverfolgung zu erfüllen. LRN kann unter bestimmten Umständen und gemäß geltendem Recht haftbar gemacht werden, wenn es personenbezogene Daten an Dritte übermittelt.
LRN hat mit Verizon eine Vereinbarung über das Cybertrust Security Certification Verification-Programm abgeschlossen. So wird sichergestellt, dass die Kontrollen von LRN im Bereich Datenschutz und Datensicherheit von einem branchenführenden Experten für Informationssicherheit beurteilt, überprüft und validiert werden.

Erfassung und Verwendung von Informationen

Kundenwebsites

LRN stellt Mitarbeitern von LRN-Kunden und sonstigen von LRN-Kunden zur Teilnahme an LRN-Programmen bestimmten Personen („Benutzer“) Wissens-, Schulungs-, Management- und sonstige Onlinedienste zur Verfügung. LRN-Kunden sind in der Regel Unternehmen oder andere Organisationen. LRN stellt seine Dienste üblicherweise über Kundenwebsites, computergestützte Anwendungen und/oder Mobilanwendungen/Tablets zur Verfügung, die LRN im Auftrag seiner Kunden erstellt, konfiguriert, hostet und unterstützt. Der Betrieb der Programme durch LRN sowie die Erfassung und Verwendung von Benutzerdaten erfolgen im Auftrag von LRN-Kunden und gemäß deren Anweisungen.

Vereinbarungen zwischen LRN und seinen Kunden machen es möglicherweise erforderlich, dass LRN entweder vom Kunden oder von einem Benutzer bestimmte personenbezogene Benutzerdaten einholt, damit ein Benutzer auf die auf einer Kundenwebsite, einer computergestützten Anwendung und/oder einer Mobilanwendung/einem Tablet zur Verfügung gestellten Wissens-, Schulungs- und sonstigen Onlinedienste zugreifen kann. LRN erfasst unter anderem möglicherweise die folgenden Daten: (i) Benutzername, (ii) Benutzerkennung, (iii) Passwort des Benutzers, (iv) E-Mail-Adresse des Benutzers und (v) Abteilung(en) des Benutzers sowie den Standort innerhalb der Kundenorganisation. LRN überwacht möglicherweise auch die Zeitdauer, die ein Benutzer auf der Kundenwebsite verbringt, die von ihm verwendeten Anwendungen, die von ihm durchgeführten Selbsttests, seine Leistung bei diesen Tests und andere Aktivitäten, die der Benutzer durchführt, während er sich auf der Kundenwebsite befindet.

LRN verwendet personenbezogene Daten nur dazu, um Rückmeldungen über die Aktivität eines Benutzers auf der Kundenwebsite zu geben. LRN verwendet personenbezogene Daten zum Beispiel möglicherweise dazu, einen Benutzer über seine Leistung bei Tests oder die Anzahl der Schulungsmodule zu informieren, die er verwendet hat. LRN verwendet persönliche Daten möglicherweise auch dazu, einem Benutzer E-Mails zu senden, etwa Erinnerungs-E-Mails dazu, dass er bestimmte Online-Schulungen noch nicht absolviert hat.

Aufgrund der Vereinbarungen von LRN mit seinen Kunden ist LRN verpflichtet, alle Benutzerinformationen im Besitz von LRN, einschließlich personenbezogener Benutzerdaten, direkt an den Kunden weiterzugeben, dem der Benutzer zugeordnet ist (d. h. an den Arbeitgeber des Benutzers). Wenn ein Benutzer mit LRN korrespondiert, kann LRN eine Aufzeichnung dieser Korrespondenz aufbewahren. LRN leitet die Korrespondenz möglicherweise auch an den Kunden weiter, dem der Benutzer zugeordnet ist. Wir teilen Ihre personenbezogenen Daten nur in dem in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Umfang mit dritten Parteien. Wir verkaufen Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte. LRN überträgt keine persönlichen Benutzerdaten an Dritte (außer an den LRN-Kunden, dem der Benutzer zugeordnet ist), es sei denn, LRN ist durch den Kunden, dem der Benutzer zugeordnet ist, im Zusammenhang mit den Diensten, die LRN dem Kunden bereitstellt, entsprechend befugt oder durch anwendbares Recht (wie eine Gerichtsanordnung oder ein ähnlicher Rechtsprozess) dazu verpflichtet. Davon ausgenommen sind Fälle, in denen wir Grund zu der Annahme haben, dass eine Offenlegung zum Schutz unserer Rechte, Ihrer Sicherheit oder der Sicherheit von anderen, der Untersuchung von Betrugsfällen oder der Erfüllung einer Behördenanfrage notwendig ist.

Wir stellen Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise Unternehmen zur Verfügung, die Dienstleistungen anbieten, die unsere Geschäftsabläufe unterstützen, wie den Versand Ihrer Bestellung oder das Angebot individueller Services. Diese Unternehmen sind ausschließlich dazu berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zur Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen zu verwenden.

LRN erfasst aktiv Informationen von Besuchern seiner Website unter www.lrn.com sowohl durch konkrete Fragen auf der Website als auch dadurch, dass Besuchern die direkte Kommunikation mit LRN per E-Mail ermöglicht wird. Einige der Daten, die Besucher der Website einsenden, sind möglicherweise personenbezogen (d. h. Daten, die eindeutig einer Einzelperson zugeordnet werden können, wie etwa Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer usw.). LRN verwendet diese Daten, um Besuchern seiner Website weitere Informationen über LRN zukommen zu lassen. Von Besuchern der Website erfasste persönliche Daten werden von LRN nicht an Dritte weitergegeben, verkauft oder anderweitig zur Verfügung gestellt.

LRN erfasst, speichert oder sammelt möglicherweise bestimmte nicht personenbezogene Daten hinsichtlich der Verwendung dieser Website durch Besucher, wie etwa Angaben darüber, welche Seiten am häufigsten besucht werden. Derartige nicht personenbezogene Daten werden möglicherweise zur Pflege der Website, zur Reaktion auf direkte Anfragen oder zur Messung des Besucheraufkommens und dessen Entwicklung von LRN an Dritte weitergegeben oder übermittelt. Diese Daten werden von LRN nicht anderweitig an Dritte weitergegeben oder verkauft.

Datenintegrität und Datensicherheit

LRN hat wirtschaftlich vernünftige und angemessene Schritte unternommen, um von LRN erfasste, verarbeitete und aufbewahrte personenbezogene Daten zu schützen. Zu diesen Schritten gehören unter anderem die Begrenzung der Anzahl der Personen, die physischen Zugriff auf die Datenbankserver von LRN haben, der Einsatz elektronischer Sicherheitssysteme und die Verwendung eines Passwortschutzes, der vor unbefugtem Zugriff schützt. LRN verwendet diese und andere Sicherheitsmaßnahmen und -praktiken, um für die Sicherheit personenbezogener Daten in seinem Besitz zu sorgen, kann jedoch nicht dafür garantieren, dass derartige Maßnahmen immer zuverlässig sind. LRN verlangt außerdem, dass seine Zulieferer wirtschaftlich vernünftige und angemessene Schritte zum Schutz persönlicher Daten in ihrem Besitz ergreifen.

Berichtigung und Aktualisierung personenbezogener Daten

LRN ist es wichtig, dafür zu sorgen, dass die von LRN erfassten, verarbeiteten und aufbewahrten personenbezogenen Daten korrekt sind. Auf Weisung der LRN-Kunden und gemäß deren Anweisungen gestattet LRN den Benutzern von LRN-Kundenwebsites, auf deren personenbezogene Daten im Besitz von LRN zuzugreifen und fehlerhafte Angaben zu berichtigen, zu ergänzen oder zu löschen. Benutzer von LRN-Kundenwebsites, die Fragen zu den bei LRN gespeicherten personenbezogenen Daten haben, können für derartige Berichtigungen auf die Kundenwebsite zugreifen, wenn der Kunde es so festlegt, oder sich unter der unten angegebenen Adresse an LRN wenden.

Besucher der LRN-Website können bereits übermittelte personenbezogene Daten über die Kontaktseite aktualisieren oder deren Löschung beantragen. Wir kommen Ihrer Anfrage innerhalb von 30 Tagen nach.

Analysen/Logdateien

Wie die meisten Websites sammeln wir Informationen automatisch und speichern sie in Logdateien. Diese Informationen können IP-Adressen, den verwendeten Browser, den Internetdienstanbieter (ISP), Verweis-/Exit-Seiten, das Betriebssystem, einen Datums-/Zeitstempel und/oder Clickstream-Daten umfassen.

Möglicherweise kombinieren wir diese automatisch gesammelten Log-Daten mit weiteren Daten, die wir über Sie erfasst haben. Dadurch verbessern wir die Ihnen angebotenen Dienstleistungen, unsere Marketingmaßnahmen, Analysen sowie die Funktionalität der Seite.

Tracking-Technologien

Technologien wie Cookies, Beacons, Tags und Skripte werden von LRN und unseren Kunden, Partnern oder Analysten und Serviceanbietern verwendet. Diese Technologien werden zur Trendanalyse, Seitenverwaltung, zur Nachverfolgung der Nutzerbewegungen auf der Seite sowie zur Sammlung demografischer Informationen über unseren gesamten Nutzerstamm verwendet. Wir erhalten eventuell von diesen Unternehmen Berichte basierend auf der individuellen und zusammengefassten Nutzung dieser Technologien.

Mit Cookies ermöglichen wir Benutzern, auf Schulungen zuzugreifen und sie nachzuverfolgen. Benutzer können die Verwendung von Cookies individuell in ihrem Browser einstellen. Falls Sie der Verwendung von Cookies widersprechen, können Sie unsere Seite zwar weiterhin nutzen, einige Funktionen oder Bereiche der Seite sind aber eventuell nur eingeschränkt nutzbar.

Flash-Cookies (LSO)

Drittparteien, mit denen wir zusammenarbeiten, um Ihnen bestimmte Seitenfunktionen oder Werbeanzeigen auf Grundlage Ihrer Internetverwendung anbieten zu können, nutzen Flash-Cookies (oder LSOs), z. B. HTML 5, zur Datensammlung und -speicherung.

Links

LRN-Websites enthalten möglicherweise Links zu anderen Websites. LRN ist nicht für die Datenschutzpraktiken oder den Inhalt derartiger Seiten verantwortlich.

Widgets

Unsere Websites beinhalten Widgets, interaktive Mini-Programme, die auf unserer Website integriert sind, um bestimmte Dienstleistungen von anderen Unternehmen (z. B. Neuigkeiten, Meinungen, Musik etc.) anbieten zu können. Widgets können personenbezogene Daten, z. B. Ihre E-Mail-Adresse, aufzeichnen. Außerdem können Widgets Cookies verwenden, die die Funktionsfähigkeit sicherstellen. Durch Widgets gesammelte Informationen unterliegen der Datenschutzrichtlinie des Unternehmens, das für die Entwicklung des Widgets verantwortlich ist.

Haftungsausschluss

Bei den von Kundenwebsites bereitgestellten Dienstleistungen handelt es sich nicht um Rechtsberatungsdienstleistungen, und durch derartige Dienstleistungen wird zwischen LRN und einem Kunden oder zwischen LRN und einem Benutzer keinerlei Verhältnis zwischen Anwalt und Mandant begründet. Es ist nicht beabsichtigt, mit den auf den Kundenwebsites enthaltenen Informationen Rechtsberatung zu erteilen oder hierdurch eine angemessene Rechtsberatung zu ersetzen.

Diese Datenschutzerklärung beschreibt nur die Datenschutzpraktiken von LRN. Sie beschreibt nicht die Datenschutzpraktiken jeglicher anderer Parteien, und LRN gibt keine Erklärungen zu diesen ab, einschließlich denen von LRN-Kunden, die von LRN möglicherweise im Laufe der Bereitstellung der Dienstleistung durch LRN für den Kunden personenbezogene Daten zu diesem Kunden zugeordneten Benutzern erhalten.

Opt-out

Empfänger können zukünftige E-Mail-Mitteilungen von LRN anhand der entsprechenden Anleitung in derartigen Mitteilungen abbestellen.

Fragen und Beschwerden

Jegliche Fragen, Beschwerden, Zugriffsanforderungen und sonstige Anliegen, die im Zusammenhang mit dem Privacy Shield-Programm, mit dem Safe Harbor-Abkommen zwischen den USA und der Schweiz (für das sich LRN ebenfalls zertifiziert hat) oder allgemeiner mit der Datenschutzrichtlinie von LRN aufkommen, sollten an die Rechtsabteilung der LRN Corporation unter der Anschrift 745 5th Avenue, 8th Floor New York, NY 10151, USA (Telefon: +1 646 862 2049) gerichtet werden.

Um die Einhaltung des Privacy Shield-Programms durch LRN weiter sicherzustellen, hat LRN einen Vertrag mit einer unabhängigen Beschwerdestelle namens JAMS (alternativer Anbieter für die Lösung von Streitigkeiten mit Sitz in den USA und mehreren Standorten in der EU) geschlossen. Diese Stelle steht auf Kosten von LRN (also kostenfrei für die betroffenen Personen) zur Verfügung, um ungelöste Beschwerden hinsichtlich der Einhaltung des Privacy Shield-Programms durch LRN zu klären.

Ein Bürger eines Landes innerhalb der Europäischen Union kann sich bei jeglichen Fragen oder Problemen im Zusammenhang mit dem Datenschutz auch an die zuständige Datenschutzbehörde im jeweiligen EU-Mitgliedstaat wenden.

Geschäftsübertragungen

Bei Verkauf, Überschreibung, Liquidierung oder jeglicher sonstiger Übertragung sämtlicher oder im Wesentlichen sämtlicher Anteile, Anlagen oder Geschäftstätigkeiten von LRN können personenbezogene Daten im Rahmen der anwendbaren Datenschutzrichtlinien an eine entsprechende Nachfolgegesellschaft übertragen werden. In diesen Fällen werden Sie per E-Mail und/oder durch eine gut sichtbare Ankündigung auf unserer Website über Veränderungen der Besitzverhältnisse oder der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten sowie über Veränderungen zu Entscheidungen zu Ihren persönlichen Informationen informiert.

Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie

Falls wir uns zu Änderungen entscheiden, werden sie in diese Datenschutzerklärung aufgenommen und auf unserer Website sowie an anderen angemessenen Stellen veröffentlicht. Auf diese Weise werden Sie darüber informiert, welche Daten wir sammeln, wie wir sie nutzen und, falls notwendig, unter welchen Umständen wir sie offenlegen.

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit anzupassen, weshalb Sie sie regelmäßig überprüfen sollten. Bei grundlegenden Änderungen an dieser Richtlinie informieren wir Sie vor Inkrafttreten hier, per E-Mail oder durch einen Hinweis auf unserer Website.

Diese Datenschutzrichtlinie wurde zuletzt am 11. August 2016 aktualisiert.